Akkordeon-Orchester Tennenbronn

NEWS

Draußen stürmisch, drinnen gemütlich & musikalisch
Viele Gäste fanden den Weg zu unserem Weintreff & genossen den Nachmittag bei Wein & Musik.
zum Bericht>>


Akkordeon in Concert 2018
Im April gab es Schlager, Evergreens und Modernes für die Ohren!
zum Bericht>>


Musikzauber 2017

Mit dem Projektchor "Just Singing" gestalteten wir vor großem Publikum ein wunderschönes Konzert!
zum Bericht>>



Knöpflespieler online
Unsere Knöpflespieler haben inzwischen ihren eigenen Internetauftritt!
Infos & Link>>

Rückblick Seminar Frühling 2011

Nach den bisher in Schramberg-Tennenbronn erfolgreich durchgeführten Vor-Ort-Seminaren durch die "Michlbauer-Harmonikawelt", hat auch die dritte Veranstaltung die Erwartungen der Organisatoren übertroffen.

Hauptziel des Seminars war, möglichst vielen neuen Interessenten die Möglichkeit zu bieten, das Spiel mit der "Steirischen" kennenzulernen. Des Weiteren bot sich für die schon fortgeschrittenen Spieler die Gelegenheit, von qualifizierten Musiklehrern wieder Hinweise zur Verbesserung der Spieltechnik und die musikalische Weiterentwicklung vermittelt zu bekommen. Die schon von den vorhergehenden Seminaren in Tennenbronn bekannten Harmonikalehrer Dominik Berlesreiter und Hubert Fuchs fanden dabei wiederum großen Anklang. Nicht nur, weil sie die Unterrichtsstunden kompetent abhalten, sondern auch bei den gemeinsamen Abenden mit viel Musik und Unterhaltung ihren Beitrag leisten.

Am Freitagabend begrüßte nach einem Eröffnungsstück Artur Schweizer im Namen des Organisationsteams die 16 Seminarteilnehmer im Gasthaus "Linde", wo dieses Mal die gesamten Seminartage durchgeführt wurden. Im Anschluss stellten sich die Musiklehrer Dominik und Hubert jeweils vor. Nach dem Vorstellen der steirischen Harmonika und deren Möglichkeiten erledigte sich die Seminareinteilung Dank der guten Vorbereitung recht rasch. Beeindruckt von den sich anschließenden Vortragsstücken gingen die Teilnehmer motiviert in den ersten Tag.

Für jeden der insgesamt 16 Teilnehmer stand über die beiden Schulungstage ein Übungsraum zur Verfügung. So konnte das im Unterricht erlernte in der freien Zeit sogleich geübt und gefestigt werden. In den Erholungspausen sorgte für das „leibliche Wohl“ die Wirtsfamilie Keitgen bestens. Auch wurde während den gesamten Tagen unter den Teilnehmern in der Gaststube rege über das Harmonikaspiel gesprochen, gefällige Harmonikastücke zusammen geübt und Bekanntschaften gepflegt.

Nach einem kleinen Mittagskonzert am Sonntag vor dem Gasthaus "Linde" und einem Gruppenbild bei herrlichstem Wetter gab es dann am Abend die Urkunden an die Spieler, wo sich dann noch etliche Teilnehmer aus den früheren Seminaren einfanden. Tradition in Tennenbronn ist, dass in 4-wöchigem Rhythmus ein Treffen aller ehemaligen Seminarteilnehmer stattfindet, wo immer auch ein reger musikalischer Austausch stattfindet. Gerne stellten einige „Ehemalige“ bei dem Abschlussabend auch ihr Können und musikalischen Fortschritt unter Beweis.

Nach dem wiederum sehr positiven Echo bezüglich des Seminars und der Organisation für den Veranstalter teilte das Organisationsteam mit, dass voraussichtlich Anfang November 2011 wieder ein Seminar angeboten wird.

Wie schon an den Abenden zuvor war zum Abschluss wieder viel "handgemachte Musik" angesagt. Damit gab es aber auch einen schönen musikalischen Ausklang des erfolgreich durchgeführten Seminars.

 

>> zur Fotogalerie

<< zu den Seminaren