Akkordeon-Orchester Tennenbronn

NEWS


Musikzauber 2017

Mit dem Projektchor "Just Singing" gestalteten wir vor großem Publikum ein wunderschönes Konzert!
zum Bericht>>

 

Musikalischer Weintreff
Die Sonne lachte vom Himmel bei unserem gemütlichen Nachmittag mit Wein & Musik.
zum Bericht>>

 

Akkordeon in Concert
Bei uns gab´s im April was auf die Ohren im evang. Gemeindehaus!zum Bericht>>



Knöpflespieler online
Unsere Knöpflespieler haben ab sofort einen eigenen Internetauftritt!
Infos & Link>>

Rückblick Seminar Herbst 2011

Auf eine überwältigende Resonanz an dem bereits zum vierten Mal durchgeführten Vor-Ort-Seminar für "Steirische Harmonika" in Schramberg-Tennenbronn können die Organisatoren verweisen und auf eine wiederum sehr gelungene Veranstaltung zurückblicken.
Mit der stattlichen Teilnehmerzahl von 28 Schülern sind die Erwartungen der Organisatoren wieder weit übertroffen worden.

Neben den aus den vergangenen Seminaren inzwischen gut bekannten Harmonikalehrern der "Michlbauer-Harmonikaschule"  Dominik Berlesreiter und Hubert Fuchs wurde dieses Jahr mit Hans-Michael Altenberg ein weiterer Musiklehrer hinzugewonnen, welcher erst kürzlich seine Ausbildung zum Harmonikalehrer nach der "Michlbauer-Lernmethode" erfolgreich abgeschlossen hat.

Am Donnerstagabend begrüßte nach einem Eröffnungsstück Artur Schweizer im Namen des Organisationsteams die Seminarteilnehmer im Gasthaus "Linde".
Nach einer jeweiligen persönlichen Vorstellung der Musiklehrer, den Grußworten von der Vorsitzenden des Akkordeonorchesters Tennenbronn, Susanne Günter sowie einem Willkommensgruß von der Gemeindeverwaltung durch Volker Maier-Juranek, wurde die Seminareinteilung vorgenommen.
Für jeden der insgesamt 28 Teilnehmer stand über die Schulungstage ein Übungsraum zur Verfügung. So konnte das im Unterricht Erlernte in der unterrichtsfreien Zeit sogleich geübt und gefestigt werden.

Während des Seminars waren die Teilnehmer mit Speisen und Getränke im Pausenraum der Schule bestens versorgt. Eine umfangreiche Notenauslage ermöglichte nähere Informationen über die verschiedenen Musikstücke für "Steirische Harmonika". Daneben fand ein intensiver und reger Erfahrungsaustausch statt.
Auch ist es ein besonderes Anliegen der Organisatoren um Artur Schweizer und Bernd Laufer, in die Verbindung der Spieler auch über die Seminartage hinaus zu intensivieren. So ist es inzwischen Tradition in Tennenbronn, dass in ca. 4-wöchigem Rhythmus ein Treffen aller ehemaligen Seminarteilnehmer stattfindet. Der musikalische Austausch und die gemeinsamen Treffen führten dazu, dass inzwischen 98 Teilnehmer gelistet sind und bereits eine Warteliste über 20 Interessenten für weitere Seminare existiert.

An den Abenden stehen traditionell musikalische Darbietungen der Musiklehrer und fortgeschrittenen Spieler sowie das gemütliche Beisammensein im Vordergrund. Die Bekanntheit führt inzwischen dazu, dass selbst weite Anreisen in Kauf genommen werden, um die Abende zu erleben, wo noch "handgemachte" und unverfälschte Volksmusik gepflegt wird.

Das positive Echo bezüglich der Seminare hielt auch dieses Mal wieder an und aufgrund der vielen Interessenten teilte das Organisationsteam mit, dass voraussichtlich im Frühjahr 2012 das nächste Seminar stattfindet.

 

>> zur Fotogalerie

<< zu den Seminaren